Kundengruppe: Gast
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller

Masken

Masken

Masken sind im Leben der Afrikaner schon seit Urzeiten zugehörig und werden bei allen religiösen und festlichen Ritualen verwendet. Die Vielzahl traditioneller afrikanischer Masken ist nahezu unüberschaubar.

Um die Vielfalt der afrikanischen Masken zu überschauen muss man sie in einige Hauptgruppen einteilen.
Die Masken lassen sich nach der Form unterscheiden. - Gesichtsmasken, gibt es überall in Afrika - Stülpmasken, aus einem Stück Baumstamm ausgehöhlt, über den Kopf gestülpt - Helmmasken, wie Kappe auf dem Kopf getragen - Scheitelmasken, wie Gesichtsmasken, horizontal auf dem Kopf des Trägers - Aufsatzmasken, Darstellung menschlicher oder tierischer Köpfe - Schultermasken, große schwere Büsten, die auf den Schultern sitzt. Daraus sind noch viele Sonderformen entstanden, wie die Brettmasken oder Schmetterlingsmasken.

Die sogenannte „Große Maske“ gab es schon vor der Weltschöpfung, so glauben es die Afrikaner. Sie ist eine Erscheinung von Gott und wurde von den Vorfahren der Afrikaner im Wasser oder auch in der Erde entdeckt. Sie ist ein Heiligtum und darf von keinem berührt oder entweiht werden. Jede Kultur und jeder Stamm auf dem afrikanischen Kontinent hat seine eigenen Masken für die verschiedenen kulturellen, familiären und traditionellen Anlässe.

In den traditionellen Gemeinschaften war das Herstellen von Masken eine sehr angesehene Schnitzerkunst, da nicht nur komplexes handwerkliches Geschick gefordert wurde, sondern auch die ebenso komplexe Symbolsprache und der spirituellen Hintergrund des Stammes eingearbeitet wurde. Dieses Wissen wird jeder Generation innerhalb einer Familie weitergegeben. Gefertigt werden afrikanische Masken aus den unterschiedlichsten Materialien, wobei Holz- Masken den größten Anteil ausmachen. Weitere Materialien sind Bronze, Messing, Keramik, Elfenbein, Terrakotta, Bast oder Stoff, die als Ausgangsmaterialien dienen und aus denen die verschiedenen Masken gefertigt wurden. Manche der Masken werden zusätzlich bemalt oder anderweitig verziert.

Verwendet werden die Kultgegenstände bei religiösen Zeremonien, zur Anrufung der Götter oder Ahnen, bei Festen wie der Initiation, Taufen oder Hochzeiten und bei anderen kultischen Anlässen. Die symbolische Bedeutung der jeweiligen Masken spiegelt sich in deren Ausgestaltung wieder und ist bei den einzelnen Stämmen sehr unterschiedlich.
Häufig werden Masken auch als Dekor dargestellt, z.B. auf Gefäßen oder Türen, Trommeln Stöcken usw. Außerdem werden Miniaturmasken häufig als Körperschmuck von den Afrikanern getragen. Sie dienen als Amulett oder als Zeichen bestandener Initiation.

Weitere Unterkategorien: