Kundengruppe: Gast
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Willkommen zurück!
Hersteller

Ritualfigur, Nagelfetisch, nkisi, nkonde, Fetisch, Zauberfigur,

Ritualfigur, Nagelfetisch, nkisi, nkonde, Fetisch, Zauberfigur,
Für eine größere Ansicht klicken Sie auf das Vorschaubild
Lieferzeit: 2-5 Tage
Art.Nr.: 192020037
24,50 EUR
inkl. 19 % MwSt.



  • Beschreibung
  • Mehr Bilder
  • wichtige Hinweise

Produktbeschreibung

Nagelfetisch aus dem Kongo

  • Größe: ca. 15 x 11 x 11 cm (HxBxT)
  • Material: Holz, Metall
  • Farbe: dunkelgrau
  • Zustand: Gebrauchsspuren, Alterungsrisse, Ausbrüche, natürliche Patina

Suchen Sie das Besondere? Eine kunstvolle traditionelle und rituelle afrikanische Figur? Dekorativ, individuell und einzigartig?
Wir bieten Ihnen aus unseren Beständen diese traditionelle und rituelle afrikanische Figur, einen Nagelfetisch aus dem Kongo.

Dieser Nagelfetisch  wurde in Handarbeit hergestellt und ist somit ein Unikat!

Nkonde oder Nagelfetische stammen aus dem nordwestlichen Kongogebiet vom Stamm der Bakongo. Die Erscheinungsform der Fetischfiguren ist vielfältig und reicht von einfachsten Formen bis hin zu künstlerisch aufwendigen großen Figuren. Ein mysteriöser Zauber umgibt die afrikanischen Menschen ähnlichen Nagelfetisch-Statuen, deren Körper mit ungezählten Nägeln oder  Metallteilchen gespickt ist. Die Nägel werden in die Figur geschlagen, um die Kräfte des Fetischs zu wecken, wobei dieser Vorgang der Ausrichtung eines ganz bestimmten Wunsches oder Befehls dient. Die Funktion des Nagelfetisch kann sowohl moralischer Natur sein als auch Drohung und Einschüchterungsversuch. Vordergründig sollen die aufwendig gefertigten Fetische vor bösem Zauber, Krankheit und anderem Unheil schützen. Nagelfetische haben ihren Ursprung im 15. Jahrhundert. Außer den Nagelfetischen gibt es noch verschiedene andere Fetische. Sie werden aus Holz, Glas, Federn oder Metall gefertigt.
Die Figur hat altersbedingte Gebrauchsspuren, Risse und Absplitterungen der Farbe und eine natürlich entstandene Patina.

Durch den Erwerb dieser traditionellen afrikanischen Figur der Bakongo erhalten Sie ein besonderes, rituelles und einzigartiges Stück Afrika. Dieser Nagelfetisch verleiht Ihren Raum ein tolles mystisches und exotisch-afrikanisches Flair.
Sie finden weitere sehr schöne, handgeschnitzte Artikel traditioneller und moderner afrikanischen Kunst hier bei uns. Besuchen Sie einfach die anderen Seiten mit afrikanische Masken und afrikanischen Figuren.
Viel Spaß beim Stöbern und Einkaufen!

Ritualfigur, Nagelfetisch, nkisi, nkonde, Fetisch, Zauberfigur,
Ritualfigur, Nagelfetisch, nkisi, nkonde, Fetisch, Zauberfigur,
Ritualfigur, Nagelfetisch, nkisi, nkonde, Fetisch, Zauberfigur,

Allgemeine Produktinformationen 

Afrikanische Kunst ist so vielfältig wie die Völker Afrikas.
Wenn von afrikanischer Kunst gesprochen wird, dann sind die Völker und Volksgruppen südlich der Sahara also Schwarzafrikas gemeint.

Unsere Artikel unterliegen nicht den Bestimmungen des Washingtoner Artenschutzübereinkommens.

Alle Produkte sind Originale aus den verschiedenen Ländern Afrikas, die traditionell und garantiert in Handarbeit hergestellt wurden.

Jedes Stück stellt somit ein Unikat dar.

  • Abweichungen in Form, Farbe und Größe sind möglich.
  • Es können Gebrauchsspuren und/oder Trocken- sowie Altersrisse vorhanden sein oder entstehen.

Die Produktbilder sind Beispielbilder und unverbindlich, sofern mehrere gleiche Artikel zur Verfügung stehen.
Um Ihnen unnötige Kosten durch Rücksendungen zu vermeiden, fragen Sie nach „Ihrem“ Artikelbild. Wir senden Ihnen gern ein oder mehrere Bilder zur Auswahl und Sie erhalten dann genau dieses Produkt. (Gilt nur, wenn mehrere Stücke zum Verkauf stehen.)

Hinweis auf mögliche Farbabweichungen

Bitte beachten Sie, dass es insbesondere durch die Verwendung unterschiedlicher Displaytechnologien und aufgrund Ihrer individuellen Displayeinstellungen zu Verfälschungen bei der Farbdarstellung kommen kann.
Die auf Ihrem Display dargestellten Farben können deswegen geringfügig von der tatsächlichen Farbe der auf unseren Produktfotos dargestellten Produkte abweichen. Im Zweifel empfehlen wir Ihnen, die Produktfotos auf einem weiteren Display zu betrachten oder uns zu kontaktieren.

Falls Sie Fragen haben, stellen Sie diese bitte, bevor Sie einen Kauf tätigen.

Einkaufsphilosophie 

Herkunft & Quellen der Ware

Ein Stück Afrika für Ihr Zuhause.

Wir möchten Ihnen ein breitgefächertes Sortiment an kunsthandwerklichen Gegenständen aus Afrika anbieten. Dazu zählen hauptsächlich neben traditionellen Masken und Statuen, natürlich auch Objekte der modernen afrikanischen Kunst. Unter breitgefächert verstehen wir auch Objekte der afrikanischen Malerei, der Bronzegießerei, der Schmuckherstellung, der Herstellung diverser Wohnaccessoires, kurz, handgefertigte afrikanische Produkte.
Die Einkaufsphilosophie unserer Firma, LEHMEX Import/Export, unsere Intention, unser Anspruch, unser gesamtes Handeln verfolgt das Ziel ein großes Angebot von typischer und außergewönlicher afrikanischer Kunst  dem interessierten Kunden zu bieten. Wir sind ständig bemüht und offen, "neue" traditionelle oder moderne Kunstgegenstände und außergewöhnliche Handwerksarbeiten zu erwerben. Dabei vergessen wir auch nicht die "Kleinigkeiten" der Schnitzer.
LEHMEX Import/Export ist von Anfang an direkt vor Ort bei den Schnitzern, Künslern und Händlern in den verschiedenen Ländern Afrikas.  
Durch unsere engen Kontakte zu eben diesen Afrikanern und ihren Familien erfahren wir sehr viel über Bedeutung, Traditionen, Ritualen, Zeremonien, aber auch über das tägliche Leben in Afrika. Und das kommt natürlich unseren Kunden zu Gute.

Fairer Einkauf

Oft werden wir bei Ausstellungen oder Märkten gefragt: „Bekommen die Afrikaner da auch was dafür?”
Das lockt uns meist nur ein Schmunzeln aufs Gesicht. Jeder, der schon mal in Afrika war und auf Märkten oder Ständen was erworben hat weiß, ein Afrikaner gibt nie etwas unterm Preis ab. Also, selbstverständlich werden die Schnitzer und Künstler bezahlt, ohne Bezahlung gibt es keine Ware.
Natürlich kann man aber die Preise nicht mit Europa oder den USA vergleichen, die Lebenshaltungskosten sind auch nicht vergleichbar.
Wir erwerben unsere Waren zu fairen Preisen! Fair für die Afrikaner und fair für uns.
Fairer Handel hilft! Er hilft den Afrikanern Ihren Lebensunterhalt zu sichern, Ihre Familien zu ernähren und den Kindern den Schulbesuch zu ermöglichen.
Und fairer Handel hilft auch uns. Er schafft Vertrauen und langfristige Zusammenarbeit. Mit den meisten Schnitzern, Händlern und Künstlern aebeiten wir seit rund 20 Jahren zusammen.
Fairer Handel heißt aber auch es muss gefeilscht werden.
Bargain – feilschen ist ein MUSS. Es ist Tradition bei den Afrikanern. Ohne bargain verliert man sein Gesicht. Jeder Preis der aufgerufen wird – egal ob beim Privatkauf oder geschäftlichen Einkauf – ist immer der erste Preis und kein Afrikaner würde einen ersten Preis bezahlen.
Fairer Handel hilft. Sie können mithelfen! Es ist ganz einfach. Je mehr Masken, Statuen, Figuren oder andere Artikel aus Afrika gekauft werden, desto mehr können von Afrika eingekauft werden und umso mehr Arbeit wird geschaffen.
Das ist direkte Hilfe und stärkt das Selbstwertgefühl und den Stolz der Schnitzer und Künstler einschließlich deren Familien.
Wir sind der Auffassung „nur Geld” spenden hilft nicht, da es meistens nicht die erreicht, für die es bestimmt war.
Hilfe zur Selbsthilfe – wir sind direkt vor Ort.